Konfirmationslager

Schuljahr 2020/21

Das Konfirmationslager findet vom 28. April 2021 bis 1. Mai 2021 statt.

Home Sweet Home

Konflager daheim im Lauterbrunnental 29. bis 31. Juli 2020

Wir haben uns im Stöckli getroffen und haben dort gezmorgnet. Danach liefen wir in den Stechelberg. Vom Stechelberg aus gings zu Fuss nach Gimmelwald, wo wir im Hostel eincheckten.

 Wir assen Pizza und bastelten gegessen unsere Konfkerzen.

Dann sangen wir uns spielten Gitarre, bevor wir ins Bett sind.

 Wir sind am Donnerstag um 7 Uhr aufgestanden und um halb acht Frühstück essen gegangen. Dann haben wir uns um halb 9 beim Brunnen mit Urs von Allmen getroffen. Wir sind dann von Gimmelwald bis auf das Tanzbödeli gewandert. Das war sehr anstrengend, denn es ging fast die ganze Zeit mega steil hoch und es war ja noch mega heiss. Auf dem Tanzbödeli war es sehr schön. Wir hatten einen sehr schönen Ausblick. Man hat fast das ganze Tal gesehen. Dann sind wir vom Tanzbödeli zum Obersteinberg gelaufen das ging etwa noch 50min, aber zum Glück war dieser Weg dann nicht mehr so steil. Und dann waren wir beim Obersteinberg.

Als wir nach einer langen und anstrengenden Wanderung endlich ankamen im Obersteinberg sassen wir an einen Tisch und tranken etwas. Danach haben wir uns ein wenig vorbereitet für die Konfirmation. Als wir fertig waren spielten wir ein Spiel mit Tonerde. Wir hatten 90 Minuten Zeit etwas zu machen/basteln, was wir uns wünschen oder vorstellen für unser Leben oder was uns wichtig ist. Die Personen starben mit der Zeit, immer wenn der Wecker klingelte, also Paisley zuerst usw... Dann fing es an zu regnen. Das war so blöd und so kalt. Als dann alle gestorben sind im Spiel, spielten wir Arschlöchle, das war lustig. Dann gab es schon bald Znacht und dann spielten wir auch noch paar Runden mit den Jass Karten. Um ca. Halb 10 Uhr gingen wir ins Bett

Also am Freitagmorgen sind wir um 4 Uhr aufgewacht, damit wir zum Oberhorensee laufen konnten. Es war früh am Morgen, aber als wir eine gute Stunde liefen war es das wert. Die Aussicht war wunderschön, aber kalt.

 

Highlights:

  • Mein Highlight war die Pizza nur mit Fleisch
  • Mein Highlight ist das Tanzbedeli, da hatte man eine wunderschöne Aussicht. Der Weg war steil, aber ein paar Sachen im Leben sind nicht einfach.
  • Mein Highlight war, dass wir jeden Abend zusammen draussen waren, gesungen haben und Karten spielten. Ich fand das sehr schön und auch sehr lustig.
  • Mein Highlight war das Tanzbödeli. Ich dachte, ich schaffe es nicht hoch. Aber ich habe es geschafft und die Aussicht war soooo traumhaft schön.

 

Der du die Zeit in Händen hast, Herr, nimm auch dieses Jahres Last

und wandle sie in Segen.

Nun von dir selbst in Jesus Christ die Mitte fest gewiesen ist,

führ uns dem Ziel entgegen.

 

Der du allein der Ewge heisst und Anfang, Ziel und Mitte weisst

im Fluge unsrer Zeiten:

bleib du uns gnädig zugewandt und führe uns an deiner Hand,

damit wir sicher schreiten.

 

(Text: Jochen Klepper;
RG 554)